Feb 112013
 

Knit Pro CubicsAls ich mit Kunststricken anfing, leistete ich mir schon nach kurzer Zeit besondere Stricknadeln, Rundstricknadeln und Nadelspiele aus Rosenholz. Sie fühlen sich toll an und mich dünkt, ich stricke schöner und bin dabei glücklicher, als wenn ich mit Nadeln aus Plastik oder Metall stricke. Nun habe ich mir nach langen Recherchen und reiflicher Überlegung neue Stricknadeln gekauft.

Mir fehlte häufig die Rundstricknadel in der richtigen Länge oder Stärke für Tischdecken oder auch mal kleiner Werkstücke. Die Rosenholz-Nadeln sind nicht gerade günstig. Als ich dann auf die Produkte von KnitPro aufmerksam wurde, war es Zeit für einen Wechsel. Ich las viele Bewertungen. Sie waren bis auf eine Ausnahme positiv. Die Bemerkung, die Nadeln wären unüblich spitz, verzögerten meine Kaufentscheidung gewaltig. Doch letzte Weihnachten war es soweit, denn für meine Filzprojekte hatte ich überhaupt keine Nadeln. Dafür werden ja “Baumstämme” verlangt.

KnitPro Symfonie Deluxe Set

KnitPro Symfonie Deluxe Set

KnitPro Symfonie Deluxe Set

Das KnitPro Symfonie Deluxe Set enthält:

  • 8 Holz Stricknadelspitzen, zwei Spitzen jeder Grösse
  • 3,5 /4 / 4,5 / 5,0 / 5,5 / 6 / 7 / 8 mm
  • 4 Nadelseile: je ein Seil für ca. 60 cm, 2 x 80 cm und 100 cm Gesamtlänge
  • je ein Plastiktäschchen für die Nadeln und eines für die Seile
  • 8 Endstücke für die Seile und 4 Schraubschlüssel

Am einen Ende der Nadeln ist eine Metallhülse mit Innengewinde. Die Seile haben an jeder Seite ein Aussengewinde. Man dreht also die Nadeln auf die Seile. In der Hülse am Seil gibt es ein durchgehendes Löchlein. Durch dieses steckt man den Schraubschlüssel. Somit hat man einen Hebel und kann die Gewinde sehr fest anziehen.

KnitPro SchraubenschlüsselFazit: Ich bin schlichtweg begeistert. Nun habe ich alle Nadelgrössen immer zur Hand. Das Material ist angenehm und alle Materialübergänge sind spiegelglatt. Die Nadelspitze ist normal. Den Schraubenschlüssel habe ich einfach mal an ein Stück Faden geknotet. Es gibt kein speziell sicheres Plätzchen dafür und wenn ich ihn brauche, ziehe ich jetzt einfach am Faden, den ich an einer Schlaufe aussen am Etui festgeknotet habe.

KnitPro Chunky Set

KnitPro Chunky Set

KnitPro Chunky Set

Im Chunky Set ist folgendes enthalten:

  • Set enthält 3 Paar Symfonie-Holznadelspitzen
  • Nadelstärken: 9 / 10 / 12 mm
  • Nadelseile 60 / 80 / 100 cm
  • 1 Vinyltasche und 1 Seiltäschchen
  • 6 Endstücke und 3 Schraubschlüssel

Über die Verpackungen allgemein gibts nicht viel zu sagen. Die Vinyltäschchen und -etuis sind billig, unangenehm und nicht dem Wert des Inhalts entsprechend. Aber wir kaufen ja den Inhalt. Zusätzlich kann man noch Seilverbinder kaufen.

 KnitPro Cubics

KnitPro Cubics

KnitPro Cubics

Unglaublich aber wahr, es gibt nun auch quadratische Stricknadeln. Der Querschnitt ist also nicht mehr rund, sondern eben quadratisch. Und ebenfalls überraschend, sie liegen sehr gut in der Hand. Ich hab bisher nur ein Nadelspiel Nr. 7 mit Filzwolle ausprobiert und ich denke, dass es mit runden Nadeln nicht so gut geklappt hätte. Diese Cubics sind sehr griffig. An der Spitze werden sie rund, man kann ganz normal in die Maschen einstechen. Ich finde sie toll. Und wenn man sie zur Seite legt, rollen sie nicht weg. 😉

 

Dez 102011
 

Ich habe nur Abfallprodukte verwendet: einen alten Hosenträger, Plastikdeckel und Restenwolle

Das Band ist angenehm zu tragen.

Material

  • Breites Hosenträgerband
  • Velcro
  • Plastikdeckel (z.B. eines Joghurtglases von Toni)
  • Nadelkissen
  • 1 Tesa Powerstrip
  • Starker Faden
  • 1 dicke spitze Nähnadel

 

Das Band

Das Hosenträgerband ist sehr angenehm auf der Haut. Es ist 6 cm länger als der Handgelenkumfang. Auf der Seite, die später überlappen wird, habe ich die Schmalseite mit Zickzackstich 1 cm auf die linke Seite umgenäht, damit dieses Ende gut greifbar ist. Dann habe ich an dieser Seite auf die Innenseite zwei kleine Streifen Velcro angenäht, und zwar die weiche Seite. Am anderen Ende des Bandes werden die harten Velcrohälften auf die Aussenseite genäht.

Das Nadelkissen

Aus einer sehr flauschigen Restenwolle strickte ich ein schmales, aber sehr langes Band. Die Breite des Bandes ergibt am Schluss die Höhe des Nadelkissens. Dieses Band rollte ich zur Schnecke und vernähte es während des Rollens.

Das rote Teil ist ein Plastikdeckel, die weisse Lasche ist vom Powerstrip

Support für das Nadelkissen

Damit die Nadeln nicht aus Versehen ins Handgelenk gestochen werden können, suchte ich nach einem “Boden” zwischen Nadelkissen und Armband. Ich fand einen ziemlich harten Plastikdeckel, bei dem ich nur einen überstehenden Rand abschneiden musste. Mit einer Spitzen Wollnadel stach ich fünf Löcher hinein und nähte das Nadelkissen mit starkem Faden fest. Da das Kissen sehr flauschig ist, sieht man keine Stiche.

Kissen ans Band nähen oder kleben

Da mir das Annähen zu kompliziert war, das ist nicht so einfach durch den dicken Plastikboden hindurch, probierte ich es mit einem Tesa Powerstrip anzukleben. Das hat gut geklappt, denn man zerrt ja nicht am Kissen herum.

Fazit

Das Ganze ist vielleicht etwas stümperhaft gemacht, aber es ist zweckmässig. Ich freue mich, dass ich endlich mal etwas kreativ war.

 

Folgen
Get every new post delivered to your inbox
Join millions of other followers
Powered By WPFruits.com